barbaras-testudofarm
 
  Home
  Testudo hermanni boettgeri
  Testudo graeca ibera
  Testudo graeca nabeulensis
  => Außenhaltung
  => Innenhaltung
  Spaltenschildkröte (Malacochersus tornieri)
  Graptemys pseudogeographica kohnii
  Bartagamen - Pogona vitticeps
  Tiere mit Fell und Federn
  Mein Schildkröten-Gartenhaus
  Kontakt
  Impressum
  Barbaras Gästebuch
Testudo graeca nabeulensis
Im Mai 2016 übernahm ich  ein Fundtier, bei welchem es sich um eine Tunesische Landschildkröte, eine Testudo graeca nabeulensis handelt. Laut der Einschätzung eines Experten, handelt es sich um einen "Küstentunesier".

Da es leider nicht viel Literatur gibt, habe ich mich in die Haltung eingearbeitet, in dem ich mich  über die Bedingungen im Herkunftsland informierte und mir einige Homepages von anderen Haltern anschaute. Dann bekam ich noch von einem Facebookfreund, dem lieben René Nieland,  verschiedene Artikel zur Verfügung gestellt. Und aus diesen Recherchen und meinen eigenen Vorstellungen habe ich die Haltung aufgebaut, die ich hier auf meiner Homepage beschreiben möchte.

Das ist mein "Stephan" - benannt nach einem sehr guten Freund.

Ein männlicher Wildfang, geschätztes Alter: > 40 Jahre (erkennbar an den schon gezackten Bauchnähten). Ca 10 cm groß und 300 Gramm schwer.












Herkunft und Aussehen:  

•     Hauptverbreitungsgebiet liegt in der Umgebung der Städte Nabeul, Tunis und Sousse
 
•     Weibchen erreichen eine Panzerlänge von ca. 13 cm und ein Gewicht von ca. 600g;
Männchen
eine Länge von ca. 11 cm und ein Gewicht von ca. 300g
 
•     gelbe Grundfärbung mit schwarz umrandeten Schildern
 
•     Bauchpanzer hat eine helle Hornfärbung, mit ebenfalls schwarzen Flecken
 
•     Kopf, Hals und Beine sind sandfarben bis gelb, manchmal mit schwarzen Flecken
 
Habitat:
•     Felsenhügel  
•     Steinige Ebenen 
•     Steppe mit Sträuchern 
•     Ausgetrocknete     Flussläufe  
•     sandiger Boden
•     Foto: John Zoran : Foto aus einem Habitat auf Mallorca
(Im Ursprungshabitat sieht es wohl ähnlich aus, leider konnte ich bisher noch kein Foto aus dem Habitat in Tunesien erhalten).






Klima im Habitat – Umstellung der Jahreszeiten in Wuppertal


Jahreszeit in
Bizerte

1. März bis Mai                         21 – 27 Grad

2. Juni bis August                   30 – 34 Grad

3. September - November       23 – 26 Grad

4. Dezember bis Februar        12 – 15 Grad

Regenzeit im Habitat: im Winter


Haltung in Wuppertal (umgedreht)

1. November bis Januar       Innengehege offen

2. Februar bis  April              Innengehege geschlossen

3. Mai bis Juli                        Außengehege

4. August bis Oktober          Außengehege

Nachbildung Regenzeit durch Sprühen und Verneblung mit Salzwasser am Morgen


Paarung – Inkubation - Nachzucht

Paarungszeit im Frühjahr  und Herbst

•  ein bis zwei Gelege ( 2- 6 Eier pro Gelege) im  Jahr

•  Inkubation:  bei 30 – 33°C  ca.    73 – 80 Tage

•  Jungtiere werden genau wie adulte Tiere gehalten

•  Angaben ohne Gewähr – erfragt bei befreundeten Haltern

 

Ernährung

Frühling bis Spätherbst:

Wildkräuter mit Blätter, Blüten, Stiele und Wurzeln: z.B. Disteln, Malven, Hibiskus, Wegwarte, Wegerich,
Rainkohl, alle Nesselarten, Vogelmiere, Schaumkraut



Winterfutter: 

        Tradeskantien und verwandte Arten, Hauswurze,
        Kalanchoe, Sedum, stachellose Opuniten, 
        Kriechendes Schönpolster, Gliederkaktus

     
Wasser und Kalk (Sepia – Algenkalk) stehen immer zur Verfügung

Buchtipp: „Was blüht denn da“ vom Kosmosverlag.


Artenschutzbestimmungen

Geschützt Anhang A der EU
Cites oder EU-Bescheinigungen sind Pflicht
Fotodokumentation zwingend erforderlich
An- und Abmeldung beim zustängen Amt zwingend erforderlich

 
 

 




















 
   
Bisher waren 65132 Besucher (204660 Hits) hier!