barbaras-testudofarm
 
  Home
  Testudo hermanni boettgeri
  Testudo graeca ibera
  Testudo graeca nabeulensis
  Spaltenschildkröte (Malacochersus tornieri)
  Graptemys pseudogeographica kohnii
  Bartagamen - Pogona vitticeps
  Tiere mit Fell und Federn
  => Meine Hunde
  => Meine Nymphensittiche
  Mein Schildkröten-Gartenhaus
  Kontakt
  Impressum
  Barbaras Gästebuch
Meine Hunde
Meine Hunde:


Leila, geboren 2006,  haben wir im Alter von 9 Monaten übernommen. Das erste halbe Jahr war super anstrengend mit ihr, sie war eine Dauerbellerin, zerfetzte alle Kissen, Decken und Schuhe die ihr zwischen die Zähne kamen. Jeden Morgen durften wir ihr Häufchen auf irgend einem Teppich entfernen. Und ganz plötzlich hörte das alles auf und heute ist sie die liebste Hündin die man sich nur vorstellen kann. Wir haben nie bereut sie übernommen zu haben.



Unser Adi





Er kam im September 2012 als Welpe von rund 4 Monaten zu uns.
Addi kommt von hier: 
www.casa-cainelui.com/



Regenbogenbrücke


Lissy, 15 Jahre alt, kam als Welpe zu uns. Vermittelt wurde sie uns von einer Organisation, die Hunde aus Mallorca nach Deutschland holt. Dort fand man sie und ihre 3 Geschwister neben der toten Mutter. Sie war keine Schönheit, hatte nur ein Auge, aber wenn man sie sah, musste man sie einfach lieben. Sie war ein sehr ruhiges Hündchen und dankbar für jede Streicheleinheit. Sie starb im Alter von 17 Jahren und wir vermissen sie sehr.







Blacky, ein Tibet Terrier, starb 2010 im Alter von fast 17 Jahren. Er war mein erster Hund überhaupt und mit ihm hat sich mein Kindheitstraum erfüllt, endlich ein Hund. 

Er war alles andere als einfach. Spaziergänge mit ihm waren oft anstregend, musste er doch jeden Rüden sofort bekämpfen. 16 Jahre lang verbrachte ich Silvester mit einem zitternden, sabbernden Hund auf dem Schoß. Auch bei einem Gewitter verwandelte sich der große Kämpfer in einen Jammerlappen.

Trotz seines schwierigen Charakters haben wir ihn sehr geliebt und ich denke heute noch oft an ihn.







Susi starb 2011 im Alter von 15 Jahren an Krebs. Wir hatten sie erst ein Jahr zuvor übernommen, ihr Herrchen war plötzlich verstorben. In diesem einen Jahr ist sie uns sehr ans Herz gewachsen. Wir waren sehr traurig, dass wir sie nur so kurz bei uns haben durften.









 
 
   
Bisher waren 65132 Besucher (204646 Hits) hier!